Künftig dürfen Teenager bei Facebook dürfen auch öffentlich posten. Bislang war es ihnen nur möglich die Beiträge innerhalb des eigenen Netzwerkes zu verbreiten. Als kleine Hürde müssen aber alle Jugendliche unter 18 Jahren das Feature eigenhändig freischalten – in den Privatsphäre-Einstellungen ist ansonsten nur das Posten an die eigenen Freunde vorausgewählt. Wenn die Teenaager sich zum ersten Mal an das öffentliche Publikum wenden, macht Facebook sie zudem mit einem Warnhinweis in Form eines Pop-up-Fenster aufmerksam.

Facebook verweist auf politisch engagierte Teenager wie das pakistanische Mädchen Malala Yousafzai, für die weitreichende Kommunikationsmöglichkeiten wichtig seien. Die 16-Jährige, die sich für Kinderrechte einsetzt, war nach einem Attentat der Taliban weltbekannt geworden und wurde aktuell mit dem Sacharow-Preis ausgezeichnet.

Die Werbeindustrie wird jubeln, denn auf die so zu gewinnenden Einblicke in die Interessen der Teens kann die junge Zielgruppe nun deutlich zielgerichteter angesprochen werden.