Das soziale Netzwerk SchülerVZ schließt. Nachdem die Nutzerzahl kontinuierlich gesunken ist, waren es am Schluß nur noch rund 200 000 Nutzer, die jetzt von der Schließung betroffen sind.

Zu Hochzeiten sollen es nach eigenen Angaben 5,8 registrierte Nutzer gewesen sein. Das Netzwerk für Jugendliche zwischen 10 und 21 Jahren wird zum 30. April 2013 geschlossen. Zum Netzwerk gehören auch StudiVZ und MeinVZ – angeblich sollen viele Nutzer von schuelerVZ bereits zu diesen Communities gewechselt sein. Diese beiden Netzwerke sollen jetzt verstärkt ausgebaut werden.

Die VZ Gruppe, die sich später Poolworks nannte, wurde Ende 2012 von von Holtzbrinck Digital an Vert Capital abgegeben. Ein Grund für die Schließung wurde nicht bekannt gegeben.