Na also: Auch Web 2.0 Unternehmen scheinen auch in der heutigen Zeit wenigstens eine Perspektive auf reale Geldeinnahmen bieten zu müssen. Jedenfalls dem ehemals schon als del.icio.us Konkurenten gehandelten Social-Bookmark-Dienst RawSugar scheint das Geld ausgegangen zu sein.

Der Fall zeigt, was schon der Highlander erkannt hat: “Es kann nur einen geben”. Während sich del.icio.us unter dem Obdach von Yahoo durchsetzen konnte und sich wohl ein gemütliches Leben machen kann ist für viele weitere Dienste kein Platz. Halten werden sich vileicht einige Nischen-Anbieter, wie das auf den deutschen Markt zugeschnittene Mr. Wong.

Ansonsten ist Social Bookmarking alleine wohl kein tragfähiges Geschäftsmodell.